Hähnchenbrustfilet alla cacciatora mit Polenta

„Cacciatora “ bedeutet auf Italienisch „Jäger“, und die Zubereitung von Speisen auf „Jägerart“ erfolgt normalerweise mit Zwiebeln, Kräutern, oft mit Paprika und Wein. Dieses Gericht ist eine köstliche Kombination aus hochwertigen Zutaten und es schmeckt unglaublich gut.

Aufwand

 

1. Paprika und Karotten waschen und die Pilze putzen. Die Paprika in kleine Würfel, die Karotte in Ringe und die Champignons in dünne Ringe schneiden. Die Zwiebel ebenfalls in kleine Stücke schneiden.

 

2. Die Filets waschen, mit einem Papiertuch trocknen und salzen.

 

3. Eine große Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Olivenöl hinzugeben und die Filets von beiden Seiten goldbraun braten. Legen Sie die Filets auf einen Teller und decken Sie sie zu, um sie warm zu halten.

 

4. Fügen Sie in der selben Pfanne noch etwas Olivenöl hinzu, dann die Zwiebeln und Karotten. Bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten anbraten.

 

5. Fügen Sie dann die geschnittenen Paprika, Pilze, Salz und Thymian hinzu. Alles mischen und 75 ml Suppe zugeben. Kochen, bis die Pilze weich werden.

 

6. Fügen Sie dann die Filets und die restliche Suppe hinzu. Alles mischen und weitere 10 Minuten kochen. Passierte Tomaten dazugeben, alles mischen und zugedeckt bis zu 10 Minuten kochen, dann den Herd ausschalten.

 

7. Die Polenta gemäß den Anweisungen auf der Verpackung kochen, dann die Filets und die Sauce auf der warmen Polenta servieren. Mit einem frisch gehackten Petersilienblatt garnieren.

 

8. Mit einem Salat servieren.

 

Genießen Sie die Fülle an Aromen.