Pastete mit Schinken und Käse

Ein sehr einfaches und köstliches Rezept das Groß und Klein schmeckt.

Aufwand

Schneiden Sie Schinken, Gauda und Mozzarella in kleine Stücke und mischen alles zusammen. Fügen Sie den gewürfelten Feta-Käse hinzu und mischen Sie erneut. Fetten Sie eine runde Kuchenform mit Butter und legen Sie sie mit Teig aus, so dass er den Boden und die Wände der Form bedeckt und sich auch über den Rand der Napfkuchenform erstreckt. Bestreichen Sie die Teigblätter dabei mit geschmolzener Butter. Fügen Sie die Füllung hinzu und bedecken Sie sie mit zwei Teigblättern. Wiederholen Sie den Vorgang bis zu dreimal, um 3-4 Schichten Füllung zu erhalten. Bedecken Sie die Oberseite mit einem Blatt Teig und biegen die Blätter um, die über den Rand schauen. Schlagen Sie in einer Schüssel zuerst die Eier, dann fügen Sie die Milch und Joghurt hinzu und verquirlen alles, um alle Zutaten zu mischen. Geben Sie Salz und Pfeffer hinzu. Die Oberseite der Pastete mehrmals mit einem Messer durchstechen und die vorbereitete Mischung über die Pastete gießen. Backen Sie die Pastete bei 160 bis 170°C für ca. 1 Stunde. Vor dem Servieren leicht abkühlen lassen

Rezept aus dem Perutnina Ptuj Kochbuch, zur Verfügung gestellt von Dina Oleinic Rumänien